MEIN ONLINEARBEITSPLATZ

Folgende Checkliste garantiert uns eine stressfreie Unterrichtseinheit via Internet:

PC, Laptop oder Tablet, optimalerweise mit Ethernetkabelanschluss, bitte kein Handy. Stuhl,  Fußbank für Gitarristen
Noten, ggf. Metronom Hausaufgabenheft und Bleistift
ausreichend Licht frontal
Handy mit WhatsApp falls die Verbindung abreißt
gute Internetverbindung
Gestimmtes Instrument
ruhige und ablenkungsfreie Umgebung

Bitte installiert ein entsprechendes Programm auf eurem Laptop, PC oder Tablet. Ich arbeite mit Skype, Jamkazem (Latenzfrei) oder Jitsi

Stellt am besten das Laptop oder Tablet auf einen Tisch oder auf euren Notenständer so dass euer Oberkörper inklusive Gitarre gut im Bild ist, aber möglichst so nah wie möglich. Da ihr euch jetzt relativ weit vom Mikrofon entfernt habt, wäre es super, wenn ihr ein Headset (Mikro und Kopfhörer) benutzt.

Achtet darauf, dass ihr eine gute Internetverbindung habt, Kamera und Mikrofon eine gute Übertragung gewährleisten. Am besten testet ihr eure Einstellungen vorab mit jemandem.

Die Unterrichtsstunde findet zu einem vorher fest vereinbarten Zeitraum statt, bspw. eurem Unterrichstermin. Bevor wir die Unterrichtsstunde starten, bringt euch in eine gute Kameraposition, die Noten und anderes Arbeitsmaterial bitte bereitlegen.

Euer Instrument sollte bereits gestimmt sein. Ein Bleistift sollte bereit liegen.

Die Noten schickt ihr mir bitte vorab als Foto per WhatsApp oder, noch besser, als E-Mail auf ninawilluhn@gmail.com. Euer Handy sollte griffbereit aber auf leise gestellt liegen damit wir beispielsweise auch Musikbeispiele anhören können, so wie wir es sonst auch im Unterricht tun.

Notizen und Korrekturen müsst ihr selbst in die Noten schreiben. Auch die Hausaufgaben müssen von euch selbst notiert werden.

Ich rufe euch dann pünktlich zu dem vereinbarten Zeitpunkt auf dem Rechner an. Den Anruf nehmt ihr dann mit Videofunktion an. Bitte beachtet, dass wir nicht gleichzeitig sprechen sollten, also bitte immer den anderen ausreden lassen und dann erst Antworten. Auch können wir leider auf Skype und Jitsi keine Duette spielen da sich die Frequenzen meistens überlagern. Auf Jamkazem geht das aber!

Unter „Systemsteuerung“, „Sound(einstellungen)“, „Kommunikation“ auf eurem Rechner wählt bitte bei „Erkennen von Kommunikationsaktivitäten“ den Punkt „nichts unternehmen“ an. Dann können wir auch gleichzeitig sprechen.

Wichtig ist für mich stets eine gute Sicht auf eure linke und rechte Hand und euer Gesicht. Ab und an kann es nötig sein, dass ihr mit eurem Griffbrett näher an die Kamera geht damit ich genauer schauen kann. Auch ich werde dies zwischendrin tun.

Bei jüngeren Schülern sollte gewährleistet sein, dass die Eltern sich anfangs in Rufweite befinden. In den folgenden Unterrichsstunden sind wir dann gerne wieder „unter uns“.

Wenn ihr die optimale Position vor der Kamera und für eure Sachen gefunden habt, mach bitte ein Foto und merkt euch wie alles stehen muss fürs nächste Mal.

Alles weitere wird sich während der Unterrichtsstunde ergeben. Sprecht bitte ganz offen über Probleme und alles was euch „besonders“ vorkommt mit mir. Generell sind Onlineunterrichtsstunden anfangs etwas anstrengender als persönlicher Unterricht. Aber um auf dem Laufenden zu bleiben und Distanzen zu überbrücken ist es eine gute Alternative.

Ich wünsche euch viel Spaß!

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr mich jederzeit gerne kontaktieren!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.